Fandom

Skylanders Wiki

Schrottplatzinseln

673Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Zeit der Riesen Übersicht Polterstadt

Die Schrottplatzinseln sind das zweite Kapitel in Skylanders: Giants. In diesem Level schickt Flynn die Skylander auf die Schrottplatzinseln um eine Musikbox, einen Antrieb und einen Kompass zu finden.

Ziel

  • Finde das Grammafon
  • Kaufe den Antrieb
  • Finde den Kompass

Elementar-Tore

Gebiete

  • Schreckyacht
    • Element: keine
  • Persephone's Kabine
    • Element: keine
  • Faulige Taue
    • Element: keine
  • Eingemauerte Ruinen
    • Element: keine
  • Morscher Boden
    • Element: keine
  • Die Höhle
    • Element: keine
  • Verfallene Überreste
    • Element: Gespenster
  • Hephaistos' Kette
    • Element: Gespenster
  • Einsame Drow-Landung
    • Element: Erde
  • Knauf
    • Element: Erde
  • Fälscherkeller
    • Element: Erde
  • Flaschenhals-Fried
    • Element: Erde
  • Sprudel-Ort
    • Element: Leben
  • Flaschenhals-Sprudelladen
    • Element: Leben
  • Flaschenverschluss-Kneipe
    • Element: Leben
  • Vergessene Gefilde
    • Element: Leben
  • Langweg-Pier
    • Element: Technologie
  • Steinfestung
    • Element: Technologie
  • Unter Minen
    • Element: Erde
  • Kochende Kaverne
    • Element: Feuer
  • Das Gefecht
    • Element: Technologie

Neue Gegner

  • Drow-Speerkämpfer
  • Rindenteufel
  • Drow-Bogenschütze

Seelensteine

Legendärer Schatz

  • Propeller-Pilotenkabinendach

Hüte

  • Polizeisirenen-Hut  +4 Tempo
  • Beißhut - +5 kritische Treffer

Walktrough (Spoiler)

Dieser Artikel ist ein Spoiler. Er könnte jedede Spannung und Spielspaß verhindern.

Das Kapitel beginnt auf Kapitän Flynns Schiff. Dort treffen wir in einer Kajüte Persephone an, bei der wir Verbesserungen kaufen können und dies auf Grund der immer stärker werdenden Gegner auch tun. Wir verlassen das Schiff und erledigen die auf uns zu stürmenden Gegner. Unser Hauptziel sind hierbei die violetten Blumen, die unendliche Gegnerhorden spawnen. Nachdem wir die Wände der Ruinen entweder mit einem Giganten oder den herumliegenden Bomben zerstört haben, befindet sich auf der linken Seite ein Vorsprung, über den wir Zugang zu einer Höhle bekommen. Dort liegt hinter einer Mauer die erste Schatztruhe. Wir hüpfen wieder auf den Hauptweg, bis wir rechts drei graue Kisten entdecken. Diese schieben wir wie angegeben hinunter und gelangen zu einem kleinen abgesperrten Bereich, in dem sich Schätze und Bomben finden. Die Bomben können sowohl zur Mauersprengung als auch zur Dezimierung der Gegner genutzt werden. Anschließend heben wir den kleinen Fels auf der linken Seite an und ziehen mit Hephaistos' Kette die zweite Kiste zu uns heran. Zu guter Letzt nehmen wir den Oktophonischen Musikspieler an uns.

Im zweiten Abschnitt schickt uns Flynn los einen neuen Antrieb zu beschaffen. Dafür müssen wir zuerst den Rindenteufel bezwingen und anschließend den frei gewordenen Schlüssel einstecken, der uns den Weg durch das Tor ermöglicht. Felsen eignen sich vor allem gegen größere Feinde ausgezeichnet zum Kämpfen, da sie 200 Schadenspunkte verursachen. Mit dieser Taktik ist auch das nächste Gebiet kein Problem, und wir können das kleine Häuschen am oberen Rand betreten. Dort finden wir hinter einer Mauer das "Propeller Pilotenkabinendach". Wieder an der Oberfläche liegt hinter einer weiteren Wand der Schlüssel, mit dem wir das Tor öffnen. Hier lauern neue Gegner in Form von Bogenschützen auf uns. Der Einschlagsort der Pfeile wird durch Markierungen am Boden symbolisiert. Diesen weichen wir aus und zerstören die Burgen um das Respawnen der lästigen Fernkämpfer zu vermeiden.

Nun gelangen wir zu zwei Häusern. Im rechten finden wir Schätze, das linke enthält einen Schlüssel, den wir zum Voranschreiten benötigen. Anschließend müssen wir die Gegner auf den unterschiedlichen Ebenen erledigen, um über eine erscheinende Plattform weiter nach oben zu einem weiteren Schlüssel zu gelangen. Wir gehen nach links und eine Stufe nach unten, um über die blaue Platte nach oben zu hüpfen, und die dort liegende Schriftrolle an uns zu nehmen. Zurück auf dem Hauptweg wird der vor uns liegende Felsblock kurzerhand zu einer Brücke umfunktioniert, der Weg zur dritten Schatztruhe ist nun frei. Mit den beiden Schlüsseln können wir jetzt das Tor zum gesuchten Antrieb öffnen.

Die letzte Insel ist gut bewacht. Mit Hilfe der herumliegenden Felsen erledigen wir zuerst die Bogenschützen, um die Auseinandersetzung mit den anrückenden Nahkämpfern deutlich einfacher zu gestalten. Wir betreten das neue Gebiet und lassen uns auf der rechten Seite auf das Plateau unter uns fallen. Dort können wir als Erd-Skylander eine weitere Truhe öffnen. Zurück an der Oberfläche setzen wir uns an die Melonenkanone und öffnen die Schlösser durch zielgenaue Schüsse. Nun immer geradeaus, bis wir auf eine tiefergelegene Ebene fallen. In der dort gelegenen Höhle können wir mit einem Feuer-Skylander den "Beißhut" erlangen, der fünf zusätzliche Kritische-Trefferpunkte gibt.

Wieder oben angelangt erklärt uns Persephone wofür der Flügelsaphir gut ist (Rabatt bei Verbesserungen). Wir schieben die Kisten weg und ordnen sie anschließend so an, dass sie als Brücke nutzbar ist. Der Flügelsaphir ist jetzt erreichbar. Wir setzen uns an die Kanone, um mit ihr sowohl Gegner, Häuser als auch die Schlösser zu zerstören. Unter der Windmühle finden wir ein Glück-O-Tron, hinter der Mauer auf der rechten Seite einen Seelenstein. Nun können wir uns den Kompass holen und das Level beenden.

Trivia

  • Flynn war schon Mal auf der Insel mit dem Kompass um ihn zu holen. Aber er scheiterte.
  • Nach dem Level ist es möglich Verbesserungen zu kaufen und die Musikbox zu aktivieren.

Musik

full05:06

♪♫ Junkyard Isles - Main Theme Skylanders Giants Music

full

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki